Gästebuch

Hier könnt Ihr euren Eintrag schreiben. Euer Kommentar wird nach Überprüfung freigeschalten.
Eintrag Gästebuch
Hohefichte17.10.2012
Im Spieljahr 2012 scheint bei Budissa im D-Jugendbereich,durch den Trainerwechsel hin zum Sportfreund Vogel, ein neuer Geist und vor allem Erfolg eingezogen zu sein. Doch nicht immer ist der Erfolg das allein bestimmende im Sport. Da hier mit sehr jungen Menschen gearbeitet wird sollte bei diesen die Freude am Sport erhalten bleiben. Daher ist es für mich äußerst unverständlich wenn wie im Training geschehen, meinen Enkel, da er sein Stirnband vergessen hat, die Teilnahme am Training verwehrt wird. Da braucht man sich dann nicht zu wundern wenn dieser die Freude am geliebten Fußballsport verliert. Hier sollte das Trainergespann soviel Fingerspitzengefühl besitzen Talente nicht nur zu fordern sondern auch zu fördern. Dies vermisse ich zur Zeit bei der 2.D-Jugendmannschaft. Wie es auch anders geht zeigt das Trainerteam der 3. Mannschaft. Vielleicht haben auch andere Eltern oder Großeltern eine Meinung zu diesen Thema. Ich würde mich freuen wenn sich diese an dieser von mir an geschobenen Diskussion beteiligen würden. Das wäre sicher im Interesse der Sache und des Vereins.
Noch ein Opa12.10.2012
Der Eintrag auf der Startseite" Der kleinen Budisse" das in vorbereitung der neuen Saison noch nicht alles eingetragen ist finde ich gut. Ich wollte jedoch darauf hinweisen das die Saison nun seit längeren schon läuft. Der Internetauftritt von Budissa sollte verbessert aber vorallem beschleunigt werden. Als stiller Beobachter meines Enkels und der Nachwuchsarbeit bei Budissa möchte ich mich vorallem für die gute Arbeit der Trainer und der Großzügigkeit der Sponsoren bedanken. Aber bitte denkt auch daran, daß Ihr nur neue " Talente" findet mit der Hilfe von Eltern und "OPA".
Hohefichte12.10.2012
Der Nachwuchs vom FSV Budissa Bautzen scheint auch in der Saison 2012/13 in allen Altersklassen ganz oben mitzuspielen. Das muss ganz sicher auch der Anspruch der Budissen sein. Da mein Enkel seit vorigen Jahr im Verein, da noch in der E1 und heute bei der D-Jugend spielt, interessiert mich alles was sich im Nachwuchsbereich ereignet. Da ich 130 km von Bautzen weg wohne kann ich leider nicht bei jeden Spiel vor Ort sein, konnte aber bereits feststellen das mein Enkel erneut erfolgreich unterwegs ist und in D2-D3 schon wieder einige Tore erzielen konnte. Zu meinen Leidwesen vermissen ich die, in der Vorsaison noch geschriebenen, Spielberichte und das finde ich Schade. Außerdem vermisse ich noch die aktuellen Mannschaft Fotos. Hier wünsche ich mir das der Verein nicht nur im Spielbereich professionell agiert, sondern auch in nächster Zeit seine Berichterstattung verbessert. Viel Glück in der neuen Saison und immer erfolgreiche Spiele.
Jan Waurig18.07.2012
Hallo Veit Barthel, es ist schade, dass ein so engagierter, dem Nachwuchs verbundener Sportsmann die Bühne verlässt. Du hast es in den vergangenen Jahren immer verstanden, mit Erwachsenen, Jugendlichen und Kindern gemeinsam zu arbeiten. Auch wenn wir jetzt schon eine ganze Weile nicht mehr dabei sind, erinnern wir uns gern an die Zeit, wo Du Dich, ohne auf die eigene Freizeit zu achten, immer für die Nachwuchsmannschaften eingebracht hast. Vielen Dank für die Internetseite, wo man ständig über die neusten Sachen informiert war und natürlich den Sachsen- Cup, wo Du eine große Aktie an der Vorbereitung und Durchführung hattest. Ich hoffe, dass Du den Nagel für Deine Schuhe nicht zu hoch eingeschlagen hast, weil und das wünschen wir uns, " man sich immer zweimal im Leben sieht". Wir wünschen Dir und Deiner Familie alles Gute und mit Deiner geleisteten Arbeit für Budissa Bautzen bist Du für viele ein positives Beispiel. Familie Waurig
Hanspeter Benad03.07.2012
Zu dem Abschied von Veit Barthel möchte ich nur sagen SCHADE ich glaube hier hätte der Verein sich mehr einbringen sollen und nach einer Lösung suchen.Ich habe Veit immer als fairen Sportsmann geachtet und werde es auch weiter tun.Alles gute Veit ich hoffe Du bleibst den Djuniorcup erhalten
Silke Haser02.07.2012
Ich möchte im Namen unserer D3 Mannschaft Danke sagen an den Trainer und Betreuer Herr Barthel. Er hat versucht dem Verein einen guten Dienst zu leisten, er hat so viel auf die Beine gestellt all seine Bemühungen im organisatorischem Bereich , d.h. Turniere, Veranstaltungen die für Budissa wichtig sind, hat er mit vollem Einsatz gemacht. Hat immer im Hintergrund gestanden und hat aber trotz mancher schweren Hürden eine Mannschaft zusammen gehalten die nicht die schlechtesten sind. Aber wir wissen auch das es für unsere Kinder noch viel am sportlichen Ehrgeiz und fußballerischen Können fehlt und noch viel in der Sache passieren muss um weiter zu kommen. Aber trotz allen großen Dank und Respekt Herr Barthel das Sie da waren und sich der Aufgabe gestellt haben um auch den schwächeren!!!!zu helfen
Hohefichte24.06.2012
Da mein Enkel seit der Rückrunde für die E1 Jugendmannschaft spielt habe ich die meisten Spiele dieser Mannschaft gesehen. Erst einmal Dank an das Trainergespann Eberhard Schulze und Philipp Meyer die beide mit ihrer ruhigen und sachlichen Art die Mannschaft vorangebracht haben. Die Mannschaft zeigte teilweise tolle Spiele und obwohl als E1 bei der D-Jugend spielend erreichte sie einen sehr guten 2.Platz in der Tabelle. Siege, wie beim Sachsen Cup 2012 oder der 2.Platz beim Sommerturnier von Fortuna Chemnitz gegen starke Kontrahenten zeigten, dieser Jahrgang kann Fußball spielen. In der Halle erreichte man den Turniersieg in Meerane oder wurde zweiter ,wie beim Jahrhundert Cup in Markranstädt. Bei beiden Turnieren gegen Gegner wie FSV Zwickau, Lok Leipzig, RB Leipzig und weitere starke Gegner. Nun kann man nur hoffen das die Mannschaft weites gehend zusammenbleibt um in der neuen Saison, wieder im D-Jugendbereich, ordentliche Leistungen abrufen zu können und das sich die Spieler, auch unter einen neuen Trainergespann, weiterentwickeln.
Nico Starschinski17.06.2012
Vielen Dank an das Trainerteam der D1 Hakan und Alex!!! Mein Sohn Max gehört zwar noch nicht so lange der Mannschaft an, dennoch wurde er ab der ersten Minute in das Team eingefügt und fühlte sich absolut wohl! Wir hoffen, das die nächste D1-Mannschaft genauso erfolgreich wird, wie die jetzige. Max und ich wünschen Hakan alles Liebe und Alex weierhin gute Erfolge!
Uwe11.06.2012
Ich bin beim stöbern im Netz auf eure wirklich schöne Seite gestoßen und wollte nicht gehen ohne einen Gruß zu hinterlassen. Wünsche euch auch in Zukunft alles Gute und erfolg im Verein. Viele Grüße aus Oldenburg PS. Freue mich auch über jeden Gruß auf unserer Homepage www.spendenshopping.com
Heiko Buder28.05.2012
Fussballfreuden am Pfingstsamstag Trainer Veit Barthel hat wahrscheinlich genau überlegt,welche Jungs er aus der D2 und der D3 zu dem stark besetzten " Schiebock-Cup" mitgenommen hat.Die Truppe präsentierte sich als spielstarke Einheit ,wo einer für den anderen lief und kämpfte.Der Ball wurde aus einer sicheren Abwehr schnell über das Mittelfeld oder die Flügel nach vorn gebracht.Vor dem Tor wurde nicht lande gefackelt und sofort der Torerfolg gesucht.Besonders die Spieler der D2 entdeckten neu ihren Siegeswillen und fanden zu alter Spielstärke und vorallem zu alter Abschlußstärke zurück.Der Lohn für 5 Siege und ein Unentschieden war der Turniersieg mit 15:3 erzielten Toren.Ein riesen Dank an das Trainergespann Veit Barthel und Dennis Richter. Für Budissa Bautzen spielten Max Thun,Felix Barthel,Domenic Buder, Max Banke,Konrad Haser, Johannes Hiekmann,Johann Schmidt,Alexander Mieth, Richard Förster,Tyson Richter,Nick Wernecke und Kevin Meyer. Jungs, das war Klasse!!!
Holger Heinz21.05.2012
Liebe Bautzener Sportfreunde der D1, mit Befremden habe ich Euren Bericht über das Laubegaster Spiel gelesen. Eine zurückhaltendere Darstellung wäre wohl angebracht gewesen. Leider geriet bei dem Autor in Vergessenheit, dass der Co-Trainer bereits nach ca. 10 Minuten - und nach mehreren nachtrücklichen Aufforderungen durch den Schiedsrichter - vom Platz verwiesen wurde. Es ist müßig darüber zu spekulieren, ob dem nicht gewerteten Tor ggf. ein Handspiel vorausgegangen ist. Fakt ist aber, dass Trainer und auch Elternteile in einer völlig unangemessenen Art auf diese (letztliche)Fehlentscheidung reagiert haben. Die verbalen Entgleisungen führten zu einer deutlich aggressiveren Spielweise beider Mannschaften, die Beschimpfungen des Schiedsrichters nach dem Spiel - und alles in Höhr- und Sichtweite der Kinder !! - hatte eigentlich schon strafrechtliche Relevanz. Ich denke, hier sollten sich ALLE hinterfragen, wie Erwachsene ihre Vorbildrolle wahrnehmen wollen und können. Respekt vor der Entscheidung des Schiedsrichters und auch Achtung der Person sehen anders aus. Gleichwohl sei noch angemerkt, dass der Schiedsrichter den Platzverweis nicht in den Spielbericht aufgenommen hat. Sonst wäre da wohl noch eine Geldstrafe auf den Verein zugekommen. Dafür meinen Respekt!
Fußballspiele, Fußballspieler, Spieler, Spielberichte, Tabelle, Termine, Fußballmannschaft, Freistoß, Fußballturniere, Vereinsturniere, Schiedsrichter, Schiri
Alexander Wagner05.04.2012
Vielen Dank Familie Anders!! Großen Respekt für die öffentliche Entschuldigung. Ich hoffe euer Sohn kommt auch dieses Jahr wieder ins EWB-Camp :) Zu den restlichen kritischen Äußerungen was die Arbeit im D-Junioren Bereich angeht möchte ich nur kurz sagen, dass außer Herrn Buder niemand "mutig" ist. Unter irgendwelchen Synonymen hier ganz Anonym ins Gästebuch zu schreiben und die Arbeit der Trainer und des Nachwuchsleiters zu kritisieren ist nicht sehr "mutig". Einen "Kummerkasten" anzubringen um dann weiter anonym Kritik äußern zu können, ist auch kein richtiger Weg! Wenn es Probleme gibt kann man diese mit den Trainern in einem Gespräch klären. Sollte dies nicht der Fall sein, kann man sich an den Nachwuchsleiters wenden! Und wenn dann das Problem immernoch nicht geklärt ist, gibt es einen Jugendverantwortlichenausschuss die dieses Problem dann auch klären können! Hinterm Rücken und im Internet anonym zu kritisieren ist auf jeden Fall der falsche Weg! Trotzdem muss ich persönlich sagen, dass die Einstellung mancher Spieler natürlich unzureichend ist! Und sich nach einer Niederlage noch auf dem Platz über PS-Spiele zu unterhalten ist normalerweise nicht akzeptabel! Über einen unzureichend-talentierten 2000er Jahrgang hier zu philosophieren ist aber auch nicht rechtens. Zum einen Spielen zwei talentierte 2000er in der D1 eine sehr gute Saison und zum anderen trainieren bereits seit Herbst/Winter zwei neue 2000er Spieler mit bei der D1-Junioren mit, die uns nächste Saison verstärken werden! Mein Apell an die anonymen "Beobachter"... Bitte kritisiert hier nicht in aller Öffentlichkeit die Arbeit meiner Trainerkollegen, sondern sucht das gemeinsame Gespräch und klärt die Probleme wie Erwachsene!
Fußballspiele, Fußballspieler, Spieler, Spielberichte, Tabelle, Termine, Fußballmannschaft, Freistoß, Fußballturniere, Vereinsturniere, Schiedsrichter, Schiri
Anders Tilo & Silke22.03.2012
Liebe Spieler, liebe Verantwortliche und liebe Eltern der E2-Junioren. Im Namen des Trainers der Bretniger E-Junioren und als Mutti möchte ich mich für das Verhalten einiger unserer Eltern und Großeltern entschuldigen. Wie bereits im Spielbericht erwähnt, ist es für manche Erwachsene etwas Besonderes gegen Budissa anzutreten. Ich denke bei den Kindern ist dies nicht so ausgeprägt, die möchten nur spielen und gewinnen. Nach dem Erfolg in der Halle möchten unsere Kinder nun auch auf dem Spielfeld in der Meisterrunde angreifen. Für uns war es das 1. Spiel in der Rückrunde und vielleicht war deshalb die Begegnung durch Emotionen geprägt, schließlich wusste niemand wo wir stehen und mit Budissa war natürlich der Gegner groß auf keinen Fall zu unterschätzen. Ebenfalls zu bedenken ist, dass unsere Mannschaft zu 50 % aus dem jungen Jahrgang 2002 besteht, welche ebenso Stammspieler sind und nicht nur Ergänzungsspieler. Jedenfalls war es ein tolles Spiel, was ja (leider) auch an den verbalen Ausbrüchen am Spielfeldrand zu erkennen war. Das Spiel hätte genauso gut anders herum ausgehen können. Wir wünschen, auch im Namen unserer Spieler, den kleinen Budissen weiterhin eine erfolgreiche Meisterrunde mit hoffentlich weniger auffälligen Gästen. Uns bleibt nur noch einmal unsere aufrichtige Entschuldigung auszusprechen. Mit lieben Grüßen aus Bretnig Silke und Tilo Anders
Fußballspiele, Fußballspieler, Spieler, Spielberichte, Tabelle, Termine, Fußballmannschaft, Freistoß, Fußballturniere, Vereinsturniere, Schiedsrichter, Schiri
neutraler Leser19.03.2012
Zum Spielbericht E2 gegen Bretnig-Hauswalde: Es ist doch immer wieder traurig, wie einzelne Erwachsene auf einem Fussballplatz, auf dem Kinder spielen, ihre eigenen Defizite zu beheben versuchen. Ich war nicht dabei, glaube euch aber aufs Wort, weil ich so etwas schon zu oft selbst mitansehen und -hören musste. Und es nützt auch nichts, da an An- bzw. Verstand zu appelieren - nichts davon ist bei solchen Menschen vorhanden.
Leser der kleinen Budissen Seite13.03.2012
Als erstes mal : Toll gestaltete Seite,immer aktuelle Spielberichte und Fotos - so muß eine Nachwuchsseite sein - großes Lob! Als zweites : Ich habe den Gästebucheintrag von Heiko Buder gelesen und muß dazu sagen : Endlich trifft mal jemand den Punkt auf den Kopf. Es gibt in den 3 D-Manschaften zum Teil Kinder,denen der "Fußball bei Budissa Bautzen "gar nicht so wichtig erscheint - einmal oder gar nicht zum Training kommen das reicht - hauptsache ich darf am Wochenende beim Spiel dabei sein.Vielmals klappt das auch leider bei einigen Trainern! Trainiertes sollte doch im Spiel umgesetzt werden - kann es aber nicht... Hier muss es doch möglich sein , als Nachwuchsleistungszentrum Ordnung rein zu bekommen - wer keine Lust hat - soll anderen die wollen nicht im Wege stehen !!! Ich bin auch der Meinung , das es grad in Bezug auf die kommende Saison wichtig ist , die Kinder der einzelnen Jahrgänge (99´er, 2000`er,2001`er ) zusammen spielen zu lassen - und nicht so ein Durcheinander wie es jetzt ist ! Einen Punkt möchte ich auch noch kurz ansprechen : Es gibt Trainer in den Jugendmanschaften , die ihre Arbeit mit den " kleinen Budissen " richtig gut machen - andere wiederum versuchen " die lautstarke Trainingsmethode " anzuwenden-was aber Kinder in dem Alter nicht wirklich weiter bringt ! Eigentlich sollte es doch so sein : EIN GUTES TRAINER - SPIELER VERHÄLTNIS IST VORRAUSSETZUNG FÜR DEN ERFOLG !!!! -Spaß und Freude am Fußball vermitteln trotz Leistungsdruck -Persönliche Entwicklung eines jeden einzelnen Spielers ist vorrangig -Vertrauensverhältnis schaffen,um eine Basis zur erhöten Leistungsbereitschaft zu schaffen -JEDER Spieler muss spüren , das sich sein Trainer um ihn kümmert -Gerechtigkeit und Einfühlungsvermögen Zum Schluß noch ein Vorschlag von meiner Seite : Um das diese Diskussionen die hier angesprochen werden (auf die auch reagiert werden muss ),nicht unbedingt im Gästebuch der "kleine Budissen " ausgetragen werden müssen - ein Vorschlag : " Kummerkasten - für kleine Budissen " der im Nachwuchsleistungszentrum angebracht wird - wo jeder Spieler oder Elternteil "gewisse Probleme " die in den einzelnen Manschaften sind , loswerden kann !!! Ich hoffe es gibt noch mehr " Mutige " die ihre Meihnung dazu hier äußern werden .
Fußballspiele, Fußballspieler, Spieler, Spielberichte, Tabelle, Termine, Fußballmannschaft, Freistoß, Fußballturniere, Vereinsturniere, Schiedsrichter, Schiri
Zaungast13.03.2012
Ich kann mich nur Heikos und Budissas Opas Meinung anschließen.Die nächste und wichtigste Frage ist aber die"Wo ist die E1Jg.2000 hin,die vor nicht geraumer Zeit einen ordentlichen Fußball gespielt hat"? Antwort : verstreut auf 3 D-Jugendmannschaften.
Fußballspiele, Fußballspieler, Spieler, Spielberichte, Tabelle, Termine, Fußballmannschaft, Freistoß, Fußballturniere, Vereinsturniere, Schiedsrichter, Schiri
Budissa Opa12.03.2012
Die Meinung von Heiko Buder möchte ich auch teilen .Als erstes aber muss ein Trainer erkennen welcher Nachwuchsspieler bei Budissa Bautzen will und welcher es überhaupt nicht ernst nimmt( wem rumaffen und Playstation Spiele wichtiger sind- D2 ganz besonders)diese Kinder können in einer Hobbyfußballmanschaft spielen und nicht Kindern die WOLLEN im Wege stehen .Und da müssen einfach Taten folgen-und nicht jede Woche alles schön geredet werden !!!! In manchen D- Jugendmanschaften wird von den Spielern noch nicht mal das Training ernst genommen,wenn ich mich einmal die Woche sehen lasse ist das okay -wie soll dann "trainiertes" am Wochenende in Spielen umgesetzt werden ? Schade ist nur - es geht hier um das Aushängeschild eines Nachwuchsleistungszentrums.
Fußballspiele, Fußballspieler, Spieler, Spielberichte, Tabelle, Termine, Fußballmannschaft, Freistoß, Fußballturniere, Vereinsturniere, Schiedsrichter, Schiri
Heiko Buder10.03.2012
Fußball oder Playstation Nach der heutigen Niederlage gegen Bischofswerda 1. ,einer Mannschaft die bestimmt nicht zu den " Schreckgespenstern " der Kreisoberliga der D- Junioren zählt,muß man sich fragen,was in einigen Spielerköpfen vor sich geht.Nach dem Abpfiff,teilweise noch auf dem Platz,geht es um Playstationspiele,welches man bei wem spielt. Welcher Sniper mehr Leute gekillt hat,wie man das am besten macht.Wer ist im " Schüler CC ",was gibt es Neues dort. Lachen, Freude, Tralla-la !!!Die Niederlage.......interessiert nicht !!! Es gibt auch einige die sagen "heute waren wir nicht gut,wir können es besser "Das sind die ,welche voriges Jahr den D-Junior-Cup gewinnen konnten. Die,welche alles auf die "leichte Schulter "nehmen, wissen,dass sie nächstes Jahr in der Bezirksklasse spielen,denn" gute " 2000-Geborene sind rar.Mit diesem Wissen im Hinterkopf wird auch das Training angegangen,wo die Trainer K. Reichelt und P. Hauser(wahrscheinlich) vergeblich versuchen diese Einstellung aus den Köpfen zu bekommen. Leider werden dadurch vermeidbare Niederlagen folgen,die vorallem dem Verein Budissa Bautzen schaden.Denn wie heißt es so schön in der weiteren Umgebung " Budissa schlagen ist wie in der 1. Liga die Bayern schlagen " Hier sollten einige mal überlegen für welchen Verein sie spielen oder ob sie lieber zu Hause Playstation spielen. Es ist nur Schade für die Jungs die in der D3 spielen und jede Woche im Training und im Spiel alles geben.
Hanspeter Benad10.01.2012
Die Hompage war schon aktueller und vorallen bessere Informationen.Tipp schaut mal bei Motor Cunewalde rein.
Fußballspiele, Fußballspieler, Spieler, Spielberichte, Tabelle, Termine, Fußballmannschaft, Freistoß, Fußballturniere, Vereinsturniere, Schiedsrichter, Schiri
Klaus B.29.12.2011
Im Namen der D1-Jugend des VfB Weißwasser herzlichen Dank für die Einladung zum Hallenturnier am 28.12.2011. Wir haben viel gelernt und Euch als Turniersieger weiter viel Erfolg.
Fußballspiele, Fußballspieler, Spieler, Spielberichte, Tabelle, Termine, Fußballmannschaft, Freistoß, Fußballturniere, Vereinsturniere, Schiedsrichter, Schiri
Michael24.11.2011
Tolle Homepage! Sportliche Grüße aus Wilhelmshaven STV Voslapp 1949 e.V.! www.stv-voslapp-f2.de
Fußballspiele, Fußballspieler, Spieler, Spielberichte, Tabelle, Termine, Fußballmannschaft, Freistoß, Fußballturniere, Vereinsturniere, Schiedsrichter, Schiri
Klaus Buttler21.11.2011
Glückwunsch der D1- Jugend zum Sieg im Landespokal (10:1 gegen Dippoldiswalde) vom ex-Gegner VfB Weißwasser. Alles Gute noch für euch.
Silke und Tilo Anders21.07.2011
Liebe Organisatoren des EWB-Fußballcamp. Gern möchte ich mich im Namen meines Sohnes, Danny Anders, bei Ihnen für das tolle Camp bedanken. Danny kann gar nicht aufhören davon zu erzählen. Immer wieder erzählt er von den tollen/lieben/sooo coolen Trainern/Betreuern, ebenso von den vielen Aktivitäten. Jeden Morgen müssen wir den Morgensport über uns ergehen lassen mit den Anmerkungen, wie gesund und wichtig diese "Maßnahme" sei. Langsam haben wir das gesamte Trainingsprogramm kennen gelernt. Mein Mann, welcher selbst als Trainer der E-Jugend aktiv ist, muß sein Trainingsprogramm "genauso wie in Bautzen" aufbauen... Sie sehen, das Camp hat einen sehr bleibenden Eindruck bei unserem Jungen hinterlassen. Das hat mich veranlasst zu dieser Mail und auch einem nochmaligen herzlichen Dankeschön. Nach einer Saison wo Danny in der Doppelbelastung von F- und E-Jugend Punktspielen war, ist es umso bemerkenswerter, dass Danny nochmals so zu begeistern war. Nochmals einen herzlichen Dank an alle Organisatoren und Trainer/ Betreuer für die geleistete Arbeit. Super! - macht weiter so.... Herzliche grüße aus Bretnig-Hauswalde Silke und Tilo Anders Natürlich auch Grüße von unserem kleinen Stürmer Danny
Fußballspiele, Fußballspieler, Spieler, Spielberichte, Tabelle, Termine, Fußballmannschaft, Freistoß, Fußballturniere, Vereinsturniere, Schiedsrichter, Schiri
Hans und Helga Angermann16.07.2011
Auch wir gratulieren den kleinen Budissen der F1-Junioren recht herzlich zum erfolgreichen Erreichen des Kreismeisters 2011. Wohl wissend, welche Mühe, welcher Fleiß und welche Ausdauer dahinter steckt. Wir danken den kleinen Budissen für die zahlreichen schönen Spiele und den gewonnenen Eindrücken. Darüberhinaus möchten wir dem Trainer der F1-Junioren, Herrn Fromelius, für seine geradlinigen und hohen anspruchs-vollen Leistungen großen Respekt zollen. Dem Mannschaftsleiter der F1-Junioren, Herrn Baudisch, sowie allen Eltern, Großeltern und Onkel P., die sich aktiv in die umfangreichen Organisationen eingebracht haben, verdient ebenfalls unser uneingeschränktes Dankeschön. Es war wieder zu sehen, nur wenn A l l e an einem Strang ziehen, sind große Leistungen zu erreichen. Nochmals allen vielen Dank, für die erfolgreiche Saison. Oma und Opa vom Hugo
Fußballspiele, Fußballspieler, Spieler, Spielberichte, Tabelle, Termine, Fußballmannschaft, Freistoß, Fußballturniere, Vereinsturniere, Schiedsrichter, Schiri
Enrico Mischke Mannschaftsleiter F2-Junioren Budissa18.06.2011
Die F2 - Junioren der FSV Budissa Bautzen gratulieren den Jungs der F1 recht herzlich zum Kreismeistertitel und wünschen euch weiterhin viel Erfolg.
Fußballspiele, Fußballspieler, Spieler, Spielberichte, Tabelle, Termine, Fußballmannschaft, Freistoß, Fußballturniere, Vereinsturniere, Schiedsrichter, Schiri
Enrico Mischke F2 Mannschaftsleiter07.05.2011
heute mal ohne pseudonym, wahrscheinlich ist das der grund für das fehlen der letzten eintragungen. waren sie zu kritisch, zu beleidigend oder einfach nur zu ehrlich? wenn wir kritik nicht mehr als möglichkeit einer positiven veränderung begreifen, sind wir schlecht beraten. ich erwarte einfach das wir uns auch mit diesen themen (abkapseln, übertriebener ehrgeiz der eltern, überbeanspruchung der freizeit der kinder mit turnieren ...) auseinandersetzen und daraus die richtigen schlüsse ziehen. in dem sinne bis dienstag abend auf dem humbolthain. ps. falls der beitrag nicht freigeschalten bitte ine kurze begründung an mich, danke.
VfL Kicker F1 Jugend28.03.2011
Wir möchten uns nochmal für das tolle Freundschaftsspiel bedanken. Es hat wahnsinnig viel Spass gemacht. Bis April zum Turnier in Bautzen. Sport frei! Grüße aus Pirna
Fußballspiele, Fußballspieler, Spieler, Spielberichte, Tabelle, Termine, Fußballmannschaft, Freistoß, Fußballturniere, Vereinsturniere, Schiedsrichter, Schiri
Lars Kuklok, Betreuer F1-Jugend, 1.FC Lok Leipzig21.03.2011
Hallo liebe Bautzener, im Namen der F1-Jugend des 1.FC Lok Leipzig möchte ich Danke sagen, für das Topturnier am 19.03.11. Den 2.Sachsen-Cup dürft ihr getrost als Erfolg feiern. Tolle Gastgeber, schöne Spiele und eine super Atmosphäre haben dieses Turnier geprägt. Ich bin sicher, dass wir uns wiedersehen. Einen Turnierbericht und ein paar Bilder seht ihr auch auf unsere HP: http://www.vfb-leipzig.de/jg2001/index.php/home_F1.html Liebe Grüße aus Leipzig und weiterhin viel Erfolg!
Fußballspiele, Fußballspieler, Spieler, Spielberichte, Tabelle, Termine, Fußballmannschaft, Freistoß, Fußballturniere, Vereinsturniere, Schiedsrichter, Schiri
bezirksspion15.03.2011
Hier ein kleiner Auszug von Wikipedia zum ehemaligen Bezirk Dresden. Der Bezirk umfasste den 1.Stadtkreis Dresden (226 km², 516.200 Einw.) 2.Stadtkreis Görlitz (26 km², 81.400 Einw.) sowie folgende Kreise: 1.Bautzen (sorb. Wokrjes Budyšin) (690 km², 126.600 Einw.) 2.Bischofswerda (316 km², 68.500 Einw.) 3.Dippoldiswalde (458 km², 45.700 Einw.) 4.Dresden-Land (357 km², 112.900 Einw.) 5.Freital (314 km², 87.000 Einw.) 6.Görlitz (359 km², 31.200 Einw.) 7.Großenhain (453 km², 42.000 Einw.) 8.Kamenz (sorb. Wokrjes Kamjenc) (617 km², 61.900 Einw.) 9.Löbau (400 km², 100.500 Einw.) 10.Meißen (506 km², 124.000 Einw.) 11.Niesky (sorb. Wokrjes Niska) (521 km², 39.900 Einw.) 12.Pirna (521 km², 118.900 Einw.) 13.Riesa (368 km², 100.800 Einw.) 14.Sebnitz (351 km², 54.100 Einw.) 15.Zittau (256 km², 95.300 Einw.) Hoyerswerda (aktueller F-Jugend Hallenkreismeister) gehörte früher übrigens zum Bezirk Cottbus. Und "Handballtore" im F-Jahrgang sind absolut richtig und wichtig für die Entwicklung von Spielwitz und Spielverständnis. Herzlichen Glückwunsch an Hoyerswerda 1919 zur überragenden Hallenkreismeisterschaft(15:0 Punkte und 10:0 Tore).
Fußballspiele, Fußballspieler, Spieler, Spielberichte, Tabelle, Termine, Fußballmannschaft, Freistoß, Fußballturniere, Vereinsturniere, Schiedsrichter, Schiri
Sepp10.03.2011
zum AFV -> Zitat: Dort wurde auch noch nie nach einem Geburtstag nachgefragt. Beim Passneuantrag muss immer eine Kopie der Geburtsurkunde beigelegt werden. Also faule Ausrede !!!!
Rüdiger Brabandt - Sohn spielt bei FSV Oppach06.03.2011
Ein ganz dickes Lob in Richtung E-2. Absolut zuverlässiger und spielstarker Partner zu Testspielen und vorbildlich organisiertes Hallenturnier mit namhaften Mannschaften in Demitz-Thumitz. Alles Gute und viel Erfolg.R.B.
Fußballspiele, Fußballspieler, Spieler, Spielberichte, Tabelle, Termine, Fußballmannschaft, Freistoß, Fußballturniere, Vereinsturniere, Schiedsrichter, Schiri
zum Nachdenken11.02.2011
Wie im Gästebuch bereits angesprochen hatte unsere G-Jugend beim Kreishallen-Masters sechs Spieler eingesetzt, welche nicht in dieser Altersgruppe Startberechtigt waren. Das Sportgericht des Westlausitzer Fußballverbandes hat daraufhin ein Verfahren gegen den Arnsdorfer FV eingeleitet. Uwe Herklotz, Geschäftsführer des AFV gab dazu folgende Stellungsname ab: ich habe soeben ihre Mitteilung erhalten und bin sehr über diesen Vorfall bestürzt. Gleichzeitig habe ich für heute 18:00 Uhr Herrn Mittag Bernd Übungsleiter G-Jugend zu mir eingeladen um diesen Sachverhalt zu klären. Ich, Uwe Herklotz, selbst Übungsleiter 2. Herren versuche nach Feierabend den Verein aufrecht zu erhalten und erkenne was ich ihnen gleich erläutern möchte, Fehler meinerseits. Herr Bernd Mittag ist seit März 2010 durch überreden in unserem Verein eingetreten. Bis dahin hat er im Kindergarten und in der Grundschule das Ganztagsangebot Sportliche Betätigung angeboten. Dies tat er nur weil er seine Berufliche Laufbahn beendete und mittlerweile Im März 64 Jahre alt wird und sich intensiv um seinen Enkel kümmert. Im März fanden Gespräche mit dem Kindergarten und Herrn Mittag Bernd hier im Arnsdorfer FV eine neue G-Jugend auf zubauen statt. Er ließ sich dabei überreden und tat dies. Da diese Kinder zum Teil aus dem Kindergarten kamen und noch nie Fußballgespielt haben stellte ich, am 19.6.2010 für 13 Kinder einen Passantrag und meldete eine neue G –Jugend zum Gruppenspielbetrieb an. Dort wurde auch noch nie nach einem Geburtstag nachgefragt. Die Information zur Hallenkreismeisterschaft leitete ich dem Verantwortlichen weiter und er sollte eine Teilnahme melden. Leider habe ich die Ausschreibung oberflächlich zur Kenntnis genommen, da ich mir sicher war, dass der zuständige Übungsleiter sich schon kümmert. Da wir Fälschlicherweise eine G-Jugend gemeldet haben, war für uns auch der Stichtag nicht so wichtig oder relevant. Da Herr Mittag nun alles in die Wege leitete und anreiste war der Ärger der Eltern berechtigt, ohne zu wissen, was er nun eigentlich für einen groben Fehler machte. Dachte er sich, wenn wir schon mal hier sind und den Kindern sicherlich kaum erklären konnten hier nicht mit zuspielen zu dürfen, einfach das Datum auf den ausgegeben DIN A5 Listen aus JG 2003 in Jahrgang 2004 zu ändern. Da diese neuformierte G-Jugend kaum Spielerfahrungen hatte, war ein sicherer letzter oder vorletzter Platz eingeplant und dies war auch der Grund, dass Geburtsdatum zu ändern. Nach der heutigen Erkenntnis und Feststellung sind wir nicht in der G-Jugend spielberechtigt. Dies ist ein Fehler den ich selbst ohne vorsätzlichen Grund gemacht habe. Ich bitte hiermit um Entschuldigung und versichere Ihnen, dass ich keine Absicht hatte irgendeinen Betrug durchzuführen zu lassen oder zu fördern. Ich bitte auch um Verständnis der Unwissenheit unseres Übungsleiters Bernd Mittag mit seinen 64 Jahren einen groben Verstoß gegen die Spielordnung begangen zu haben. Selbstverständlich werden wir diesen nicht rechtmäßig erworbenen 2.Platz zurückgeben und bitten Sie diesen dem rechtmäßigem erworbenen Verein zu zusprechen. Weiterhin erfolgt eine Richtigstellung auf unserer Homepage über diesen Sachverhalt damit sie erkennen, dass wir wirklich nicht die Absicht hatten vorsätzlich zu betrügen.. Der zuständige Übungsleiter wollte nur Spielpraxis für seine neu geformte Mannschaft. Wir werden parallel hierzu einen Antrag auf Rückzug aus der G-Jugend und einen Antrag auf Plazierungsspiele in der F-Jugend stellen. Wir bitten Sie hiermit nochmals um Entschuldigung. Eine Auswertung hierzu fand mit den Beteiligten ÜL eben statt.
Fußballspiele, Fußballspieler, Spieler, Spielberichte, Tabelle, Termine, Fußballmannschaft, Freistoß, Fußballturniere, Vereinsturniere, Schiedsrichter, Schiri
zum Nachdenken11.02.2011
Urteil/Beschluss Nr.: 02/10/11 In der Sportrechtssache: Unberechtigter Einsatz des Spielers Niklas Klupsch im Kreispokalspiel Nr.06 und in den Meisterschaftsspielen Nr. 04 / 07 / 16 / 23 E- Jun. Kreisklasse Nord, auf Grund eines fehlerhaft eingetragenem Geburtsdatums. 1.Die Meisterschaftsspiele Nr. 04 / 07 / 16 und 23 E- Jun. Kreisklasse Nord, werden mit 0 Punkten und 0:2 Toren für SV Werben 1892 e.V. als verloren und jeweils für die beteiligte Mannschaft (SV Dissenchen 04 / SG Sielow I / SV Preilack und Peitz/Drachhausen/Drehnow) mit 3 Punkten und 2:0 Toren als gewonnen gewertet. 2.Das Pokalspiel Nr. 06 E- Junioren wird für SV Werben als verloren und für SV Motor Cottbus – Saspow als gewonnen gewertet. Damit scheidet SV Werben aus dem laufenden Pokalwettbewerb aus. Begründung: Der Spieler Niklas Klupsch, Paß- Nr. 3671, spielte nachweislich als DJuniorenspieler, auf Grund eines falsch eingetragenen Geburtsdatums, in den o. g. Spielen unberechtigt in der E- Juniorenmannschaft. Lt. SpO §8 (4)
Fußballspiele, Fußballspieler, Spieler, Spielberichte, Tabelle, Termine, Fußballmannschaft, Freistoß, Fußballturniere, Vereinsturniere, Schiedsrichter, Schiri
Erinnerung08.02.2011
Informationen, Infos, Budissa Bautzen, Fußball, Sport, Verein, Budissa Teenies, Bautzen, Dresden, SachsenFair bleiben, liebe Eltern! Ihr seid Vorbilder… auch auf dem Fußballplatz! Liebe Eltern, eure Kinder wollen Spaß am Fußball spielen haben! Manchmal aber so scheint es, als wären die Ziele der Erwachsenen unterschiedlich zu den Zielen der Kinder. Kinder spielen Fußball, um ihre Kräfte zu messen, um das Spiel zu erlernen, um sich zu verbessern und vor allem um SPAß zu haben. Der Spaß muss dabei immer im Vordergrund stehen. Erwachsene sind oft zu leistungsorientiert. Ihre Erwartungen an das Kind sind teilweise viel zu hoch und setzen es unter Druck, dem es nicht gewachsen ist. Durch diese Erfolgsorientierung werden unsere Kinder, unsere Talente hoch gepuscht und verheizt. Durch falschen Ehrgeiz, impulsives, überkritisches Verhalten unsererseits schaden wir unseren Kindern. Für Kreativität und eigene Entscheidungsprozesse der kleinen Budissen bleibt so kaum Platz. Wir haben aber eine Vorbildsfunktion den Kindern gegenüber, daher: Einmischungen von außen sowie negative Kommentare der Eltern, sei es zu den eigenen oder zu fremden Kindern, sei es zum Schiedsrichter oder zu den gegnerischen Eltern, dürfen bei unseren Spielen nicht vorkommen. Wir verstehen, wenn bei einem Foul am eigenen Kind Ihr Elternherz leidet, aber denkt bitte daran, dass die Gegner eurer Kinder auch Kinder sind, die dieses Foul unabsichtlich begangen haben. + + + Also Fair bleiben, liebe Eltern! Ihr seid Vorbilder… auch auf dem Fußballplatz! + + + Fazit: Lehnt euch bitte während der Spielzeit einfach zurück. Genießt das Fußballspiel eurer Kinder, feuert sie an, freut euch mit ihnen bei Erfolgen, stärkt sie bei Niederlagen, aber setzt sie nicht unter Druck! Abschließend sei erwähnt, dass wir als Erwachsene unser Verhalten gegenüber den Kindern auf dem Fußballplatz grundlegend überdenken sollten, damit die kleinen Fußballer genau das tun können, was sie wirklich möchten: ohne Druck und Einmischung von außen einfach nur Fußball spielen und SPAß haben! Danke für Euer Verständnis, die Trainer
Richard German04.02.2011
Hallo, sehr interessiert stöber ich Woche für Woche in euren Spielberichten! Aber bitte was ist das mit den Spielern des Monats? Mir fällt da auf, dass nur Spieler aus dem F-Jahrgang genannt werden! Und nach meinen Forschungen (Mannschaftbestrachtung) nur Spieler der F1-Junioren! Wird da nicht eine Mannschaft zu hochgelobt? Gibt es etwa in den anderen Altersjahrgängen keine guten Spieler? Wieso macht dann die F-Jugend so ein Alleinstellungsmerkmal? Das sind doch noch kleine Kinder die einfach nur Fußballspielen wollen und nicht Spieler des Monats sein wollen! Die Spielberichte sind aber alle rund um klasse geschrieben. Wer schreibt diese denn bei euch? Die Mannschaftsleiter oder habt ihr dafür einen im Verein? LG aus Löbau
Fußballspiele, Fußballspieler, Spieler, Spielberichte, Tabelle, Termine, Fußballmannschaft, Freistoß, Fußballturniere, Vereinsturniere, Schiedsrichter, Schiri
U11 SC Riesa17.01.2011
Hallo, viele Grüße aus Riesa senden die Kicker und Eltern der E2-Junioren des SC Riesa. Wir waren am vergangenen Samstag bei Eurem Hallenturnier. Wir möchten uns auf diesem Wege noch einmal für das perfekt organisierte Turnier bedanken. Vielen Dank auch an all diejenigen, welche sich um die super Verpflegung kümmerten!!! Es hat uns bei Euch sehr gut gefallen, und wir kommen sehr gerne wieder!!! Aber ich glaube es wurden schon Termine für weitere Turniere bei Euch und uns ausgetauscht. Hier mal noch der Link unseres Spielberichts zu dem Turnier: http://www.sc-riesa-fussball.de/index.php?option=com_content&view=article&id=383:e2-in-bautzen
Fußballspiele, Fußballspieler, Spieler, Spielberichte, Tabelle, Termine, Fußballmannschaft, Freistoß, Fußballturniere, Vereinsturniere, Schiedsrichter, Schiri
Jens31.12.2010
dank an alle Organisatoren des Elternturniers am 30.12.2010, besonders meinen D3-Mitspielern Veit, Heiko,Uwe,Nick, Thomas & Oli- es hat echt Spass gemacht wieder mal gegen den Ball zu treten und sich im direkten Vergleich zu messen.Besonders hervorzuheben ist die Fairness der Spieler! Ich wünsche allen Budissen einen guten Start ins 2011 und sportlich viel Erfolg.
Fußballspiele, Fußballspieler, Spieler, Spielberichte, Tabelle, Termine, Fußballmannschaft, Freistoß, Fußballturniere, Vereinsturniere, Schiedsrichter, Schiri
Alex08.12.2010
war echt ein hammer-turnier in schwarzenbek. der ndr hat einen kleinen livebericht dazu, siehe link. dank an alle die das organisiert haben und vor allem an die fahrer die uns sicher hin und zurück gebracht haben. danke auch an die mannschaft und den klasse fanblock. http://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/s-h_magazin/media/shmag7291.html
Gast07.11.2010
Mein Sohn geht bei Ihnen zum Fußball. Ich habe erlebt wie Trainer und Kinder ein Team sein können. Und das der Trainer schaut das die Kinder auch Spaß am Fußball haben.Aber auch Disziplin herrscht.Und das macht den Fußball aus Spaß zu haben aber auch den Kinder zu vermitteln wenn mann sich anstrengt schafft mann alles. Auch wenn mal ein Spiel daneben geht. Das passiert dafür sind es Kinder.Sie sind nicht perfekt dazu kommen sie zum Training um was zu lernen.Ich sage das ich das als Mutter zum ersten mal erlebt habe. Mein Sohn spielt fast zwei Jahre bei Budissa. Und das ist traurig. Obwohl es auch so ist das Trainer auch mal von den Eltern Kritik annehmen sollten. Wir sehen es von einer anderen Perspektive .Wenn wir die Mannschaft beim Spiel beobachten. Kann mann zwar als Leihe sagen auf dieser Positon ist der gut der andere dort. . Mann möchte doch eigentlich das beste aus den Kindern raus holen und auch wenn möglich auch gewinnen .Klar soll jedes Kind mal versuchen alle Positionen zu probieren um zu schauen wo sind schwächen und stärken, aber auch zum lernen.Aber wenn ein wichtiges Spiel ist sollte mann das Kind da einsetzen wo es am besten ist.Und das müßte der Trainer beurteilen.Dazu wird doch das Training genutzt.Trainer haben doch auch mal Fußball gespielt. Haben sie vergessen wie es ist. Es sind Kinder. Aber eines muss ich bemängeln.Warum kann mann wenn ein Spiel ist .Die kinder so einsetzen wo sie wirklich gut sind. Mann kann kein Kind in die Abwehr setzen,das auf dem Mittelfeld best Leistung gezeigt hat.Oder ein umgedreht.Mann muss doch bei den wichtigen Spielen die beste Aufstellung machen die möglich ist um zu gewinnen.Auch wenn mann verliert.Klar müssen die Kinder auch lernen zu zuhören um zu lernen und ein Lob fördert das Selbst- Bewusstsein der Kinder.Der Trainer zeigt damit ich vertraue dir . Und das möchte ich euch ans Herz legen. Vertraut den Kindern redet auch mit den Eltern . Sagt doch den Eltern mal Ihr Kind hat dort stärken und da schwächen .Da kann mann mit dem Kind diese schwächen auch versuchen zuverbessern. Es sollte eigentlich kein Problem sein . So halten Trainer Kinder und Eltern zusammen. Als Team das zählt. Dank Budissa kann mein Kind lachen und Spaß an seinem Fußball haben
Fußballspiele, Fußballspieler, Spieler, Spielberichte, Tabelle, Termine, Fußballmannschaft, Freistoß, Fußballturniere, Vereinsturniere, Schiedsrichter, Schiri
Zuschauer04.10.2010
Tipps für Eltern, Omas und Opas aller Altersklassen ... unser Fritz muss Nationalspieler werden !!! 1. Unser Kind ist der beste Spieler in der Mannschaft. Er wird von den anderen nur nicht verstanden. Sorgen Sie dafür, daß jeder in Ihrer Nähe dies mitbekommt. 2. Legen Sie Wert darauf, daß Ihr Schützling sich für den einzig wahren Fussballer hält. 3. Wenn der Trainer ihn auf die Auswechselbank setzt, ist er ein Dummkopf - und dies müssen Sie ihm in deutlichen Ausdrücken klarmachen. 4. Diskutieren Sie kräftig mit dem Schiedsrichter, schliesslich sehen Sie an der Linie alles besser als er. 5. Versprechen Sie Ihrem Kind für jedes Tor 5 Euro, das fördert den Offensivfußball. 6. Laufen Sie am Spielfeldrand immer auf Ballhöhe, so können Sie das Spiel am besten kontrollieren und die Spieler und den Trainer lautstark auf ihre Fehler aufmerksam machen. 7. Erklären Sie Ihrem Sprößling, daß er auf Sie hören soll und nicht auf die unqualifizierten Hinweise des Trainers. 8. Sie wissen, daß Ihr Jugendtrainer eigentlich ganz nett ist, aber sonst keine Ahnung vom Fußball hat. Machen Sie ihm dies gelegentlich klar und sagen Sie ihm, daß Ihr Kind nie auf die Ersatzbank gehört. 9. Kümmern Sie sich vor allen Dingen rechtzeitig um den Transfermarkt, denn schliesslich sind viele Klubs an Ihrem Kind interessiert und für einen Wechsel gibt es vielleicht einen Trainingsanzug oder ein Paar Fußballschuhe. Und das ist doch schnell verdientes Geld! ... noch besser: Werden Sie einfach für ein Jahr Jugendtrainer, das hilft garantiert, alle obigen Fehler zu vermeiden !!! (diese interessanten Kurzinfos fand ich auf einer tollen Bambini-Homepage)
Fußballspiele, Fußballspieler, Spieler, Spielberichte, Tabelle, Termine, Fußballmannschaft, Freistoß, Fußballturniere, Vereinsturniere, Schiedsrichter, Schiri
Oma und Opa Baudisch10.05.2010
Hallo Fußballfreunde, wir waren zum Wünsdorfer- Minikicker-Cup am 01.05.10 um unseren fußballbegeisterten Enkelsohn Florian Baudisch endlich einmal live und in Aktion zu erleben. Wir waren positiv überrascht wie gut alles organisiert war. Sogar das Wetter zeigte sich von der besten Seite. Es war schon ein Erlebnis u. a. Union Berlin, Hertha, Rapid Wien, Werder Bremen oder auch Hansa Rostock in Mini-Ausführung zu erleben. Und man sah es den Kids an, dass sie mit vollem Eifer und Ernsthaftigkeit an die Spiele rangingen. Auch bei der Fairnis hätte sich mancher Profi eine Scheibe abschneiden können. Natürlich geht dies alles nicht ohne die Mithilfe und Unterstützung der Eltern und Großeltern. Am Fußballrand stehend, feuerten Mama und Papa, Oma und Opa, und sogar die Geschwister die kleinen Fußballer an und es gab Momente da wären die Papa’s am liebsten auch auf das Spielfeld gerannt um ein Tor zu schießen. Die Kids von Budissa Bautzen gaben sich alle sehr große Mühe. Letztendlich wurde es ein guter 8. Platz. Für uns war dies ein sehr schöner Tag.
Veit22.03.2010
Der 1.U9 Sachsen-Cup in der Halle war der "Hammer". Eine wirklich beeindruckende Vorstellung an Fussballkunst der mit jüngsten Kicker des Nachwuchsfussballes. Eine super Atmosphäre gestaltet durch die mitgereisten Fan´s und Eltern. Ein großes Lob an die Veranstalter, an den Ideengeber und an die Sponsoren. Hier war Fussballspass auf hohen Spielniveau. So etwas sollten sich Verantwortliche und Funktionäre aus Kreis-und Landesverbänden ansehen!
Fußballspiele, Fußballspieler, Spieler, Spielberichte, Tabelle, Termine, Fußballmannschaft, Freistoß, Fußballturniere, Vereinsturniere, Schiedsrichter, Schiri
Homepageteam19.03.2010
Hallo liebe kleine und große Kicker, liebe Eltern, liebe Sponsoren und alle anderen Förderer und Freunde des Nachwuchsfußballes, wir haben uns entschlossen wieder ein Gästebuch einzuführen, wo jeder seinen Meinung, Verbesserungsvorschläge über unsere Seiten, über den Nachwuchsfussball beim FSV Budissa Bautzen, über Events und auch andere Dinge rund um den Nachwuchsfussball äußern kann. Natürlich freuen wir uns auch über ein Lob oder gute Kritiken, wenn Euch etwas gefällt, denn einen Ansporn braucht jeder und man freut sich darüber. Bitte habt Verständnis, wenn Euer Eintrag nicht gleich erscheint, um einen Mißbrauch vorzubeugen z.Bsp. unser Gästebuch als Plattform für nicht jugendfreie oder gewaltverherrliche Eintragungen zu nutzen, werden Eintragungen grundsätzlich vorweg einer Prüfung unterzogen!

Euer Hompageteam
 
kunstrasen
Rasenthaler

Was sammelt da Budissa Bautzen? Rasentaler!
Genauer gesagt Kunstrasentaler! Budissa Bautzen ruft eine neue Spendenaktion ins Leben, an der jeder Interessierte teilnehmen kann und ... ›››

Fußballcamp

Fußballcamp
Nachdem in den vergangenen Jahren die Fußballferiencamps auf dem Nachwuchsleistungszentrum Humboldthain ... ›››

Rasenthaler

Wir suchen Dich!
FSV Budissa Bautzen e.V. einer der größten Fußballvereine in Ostsachsen, einer mit einer langen Tradition und Geschichte ›››

Rasenthaler

Fair bleiben, liebe Eltern!
Ihr seid Vorbilder... auch auf dem Fußballplatz! ... ›››

Rasenthaler

Verhaltensregeln eines Fußballers
an die folgenenden neun Regeln solltest du dich halten: ... ›››

Rasenthaler

Richtlinien für den Kleinfeldfußball
Um jugendlichen Spielerinnen und –spielern altersgerechte Spielmöglichkeiten zu eröffnen ... ›››

Team-Sponsoren

Turniere

Sponsored by

design by www.myartside.de © 2012 All rights reserved. - Copyright by Die kleinen Budissen Offizielle Homepage des Nachwuchszentrum (Kleinfeld)

Spendenaktion

Junge, vielversprechende Sportler benötigen für ihre sportlichen Erfolge ideale Trainingsbedingungen. Die FSV Budissa Bautzen braucht Ihre ...

Helfen Sie mit

Sponsor der Webseite

Diese Seite wird gesponsert von der Werbeagentur

MyArtSide

Wir suchen dich!

FSV Budissa Bautzen e.V. einer der größten Fußballvereine in Ostsachsen, einer mit einer langen Tradition und Geschichte. Ein Verein mit einer erfolgreichen ...

Jetzt Mitglied werden

Die Meckerbox

Wir habe für Euch eine "Meckerbox" eingerichtet. Hier habt Ihr die Möglichkeit Anregungen, Probleme und Kritik positiver sowie negativer Art an uns zu senden...

zur Meckerbox