Geschichte

 

Habt Ihr das schon gewusst?

Unseren Sportverein gibt es schon ganz schön lange.

Der unter dem Namen Sportverein "Budissa 1904 e. V." Bautzen bestehender Verein wurde am 24. Mai 1904 gegründet. Zum Spiel damals trug man schwarze Hose mit gelben Streifen, schwarz-gelbe Bluse und auf dem Kopf ein schwarzes Käppi nach Jockeiart mit einem großen Sonnenschutz. Das Schönste war aber ein hoher Biedermeierkragen.
 
 
 
Wo der Name herkommt konnte bis heute nicht restlos erforscht werden. Es könnte sein, dass der frühere Stadtname Budissin eine gewisse Rolle gespielt haben könnte. Gespielt wurde damals hinter dem Gasthaus "Heiterer Blick". Die Gaststätte gibt es jetzt nicht mehr. Der später ausgebaute Budissa-Sportplatz ist heute die Sportstätte der Spielvereinigung Post-Germania Bautzen.

 
Um 1913 war die Spielkleidung schwarz mit weißem Brustring, Schwarz-weiße Stutzen. Diese Spielkleidung wurde bis 1945 getragen.

Ganz früher noch, 1920 spielten 10 Mannschaften für Budissa. Viele Gau- und Kreismeistertitel wurden bis 1921 erkämpft.

Ein weiteres sportliches großes Ding war Pfingsten 1929 die Einweihung der "Städtischen Kampfbahn Müllerwiese". Bei den Verbandsspielen hatten die Begegnungen mit Bischofswerda 08 immer einen besonderen Reiz. Zum 30-jährigen Gründungstag 1934 von Budissa Bautzen, spielte Budissa damals gegen den großen Verein Stuttgarter Kickers 2:2.



Ab 1946 durfte der Verein Budissa 04 nicht mehr unter seinem "bürgerlichen" Namen auftreten. So wurde aus Budissa 04 die "Sparte Süd" und aus BSC die "Sparte West" Beide Vertretungen gehörten der 1. Kreisklasse mitnoch 6 anderen Mannschaften an. Die Spielkleidung der "Sparte Süd" war der vom Sportverein "Budissa Bautzen 04" angepasst.Schwarzes Trikot, schwarze Hose, schwarz-weiße Stutzen. Doch schon einiger Zeit waren Bestrebungen im Gange, einen Zusammenschluss zu erzielen. Am 1. August 1950 wurde die BSG MOTOR BAUTZEN gegründet. "Trägerbetrieb" war der Waggonbau Bautzen.
 
 
Motor Bautzen war da richtig gut!

Man spielte 1951/52 in der Bezirksklasse. In dieser Saison belegte die Mannschaft den 1. Platz und stieg in die Bezirksliga auf, der man bis 1954 angehörte. Im gleichem Jahr wurde der Aufstieg in die damalige DDR - Liga erreicht.






 
Am 18.09.1954 erfolgte die Einweihung der "Friedrich-Ludwig-Jahn-Kampfbahn" im Humboldthain mit dem Spiel gegen die favorisierten Hochschüler der DHFK Leipzig, dass mit 3:1 gewonnen wurde.



Ein richtiges geiles Spiel gab es 1955 vor 5000 Zuschauern gegen "Chemie Weißwasser" um den Klassenerhalt in der II. DDR- Liga, welches nach einer 0:2 Halbzeitführung von Chemie Weißwasser 5:2 siegreich beendet wurde.
 
Die Spielzeit 1957 brachte den Aufstieg in die 1. DDR Liga. Am Montag, den 04.11.1957 gegen 14:15 Uhr traf der blumengeschmückte Omnibus mit dem Aufsteiger zur 1. DDR - Liga Motor Bautzen mit einem 3:0 Sieg aus Steinach kommend, in Bautzen ein und wurde von Hunderten von Sportbegeisterten jubelnd empfangen. 1960 erfolgte der Abstieg in die 2. DDR Liga, aber ein Jahr später ging es wieder nach oben.Bis zur Saison 1967/68 verblieb Motor in der DDR LIGA Staffel Süd. Das war bestimmt schön!
 
 
Es folgten Jahre in der Bezirksliga. In der Saison 1973/74 wurde wiederum der Bezirksmeistertitel errungen. Die Folgejahre pegelte sich der Fußball in Bautzen auf die Bezirksliga ein. Einen Tiefpunkt brachte 1980 der Abstieg in die Bezirksklasse. Im Jahre 1984 konnte wiederum die Bezirksliga nicht gehalten werden. In der Saison 1984/85 erfolgte der Wiederaufstieg in die Bezirksliga.
 
Jetzt ging´s wieder neu los!
Ein völlig neues Kapitel der Vereinsgeschichte wurde 1990 aufgeschlagen. Die Fußballspielvereinigung Budissa Bautzen wurde neu gegründet. Schwere Aufbauarbeit war zu leisten. 1992 schaffte die 1. Mannschaft mit besonderer Unterstützung des damaligen Hauptsponsors überraschend den Aufstieg in die Landesliga. Super!



Aber!
Bereits 1994 ging es zurück in die Bezirksliga.

Wieder aber!

Durch intensive Trainingsarbeit gelang 1993 der B-Jugend der Aufstieg in die Landesliga. Später folgten die A- und C-Jugend. Mehrere Jahre spielten diese Mannschaften in der höchsten Spielklasse. In der Saison 2001/2002 war es dann endlich soweit, die 1. Mannschaft mit einem neuen Trainer und dem neuen Hauptsponsor und der Hilfe von neuen Spielern gelang der längst überfällige Aufstieg in die Landesliga.
 
Der Jubel konnte keine Grenzen als auch noch der Pokalsieg mit einem 1:0 Erfolg gegen Oppach geschafft wurde. Im darauf folgenden Spieljahr stieg die 2. Mannschaft in die Bezirksliga auf. Auch im Nachwuchs konnten mehrere Mannschaften höher-klassige Aufgaben in Angriff nehmen.


Und jetzt kommt das Schönste!
Mit der Spielsaison 2005/2006 spielt der Verein mit seiner 1. Männermannschaft in der Oberliga Süd.

Bis heute wurde diese Spielklasse gehalten und mit der Saison 2009/2010 unter dem Trainer Thomas Hoßmang ein sensationeller 2. Platz erreicht und nun zählt man zu den Favoriten in dieser Spielklasse/Staffel.



Auch jeder von uns möchte einmal so werden wie Sie!
 
 
Ein Tag den keiner haben möchte. Einfach Zeiten die keiner vermisst. Anfang August 2010 wurde der Heimspiel-und Trainingsort der 1. Männermannschaft das Stadion "Müllerwiese" nach schweren Regenfällen von der vorbeifließenden Spree überflutet. Großen Dank gilt den vielen fleißigen Helfern die damals versucht haben zu "retten, was zu retten geht!"

Chronik in Bild und Ton

 
Es gibt Fußballfreunde bzw. auch Trainer in unserem Verein die gern kleinere und größere Ereignisse dokumentieren. Unser z.Bsp. Sportfreund Berndt Stanzel ist hier sehr fleißig. Wir bedanken uns bei allen noch einmal ganz herzlich dafür und hier gibt es eine kleine Übersicht mit Film, Ton -und Bilddokumenten. Viel Spaß beim Stöbern!



 
 

D-Junioren

 

E-Junioren

 

F-Junioren

 

G-Junioren

 
 

Allgemein

 
kunstrasen
Rasenthaler

Was sammelt da Budissa Bautzen? Rasentaler!
Genauer gesagt Kunstrasentaler! Budissa Bautzen ruft eine neue Spendenaktion ins Leben, an der jeder Interessierte teilnehmen kann und ... ›››

Fußballcamp

Fußballcamp
Nachdem in den vergangenen Jahren die Fußballferiencamps auf dem Nachwuchsleistungszentrum Humboldthain ... ›››

Rasenthaler

Wir suchen Dich!
FSV Budissa Bautzen e.V. einer der größten Fußballvereine in Ostsachsen, einer mit einer langen Tradition und Geschichte ›››

Rasenthaler

Fair bleiben, liebe Eltern!
Ihr seid Vorbilder... auch auf dem Fußballplatz! ... ›››

Rasenthaler

Verhaltensregeln eines Fußballers
an die folgenenden neun Regeln solltest du dich halten: ... ›››

Rasenthaler

Richtlinien für den Kleinfeldfußball
Um jugendlichen Spielerinnen und –spielern altersgerechte Spielmöglichkeiten zu eröffnen ... ›››

Team-Sponsoren

Turniere

Sponsored by

design by www.myartside.de © 2012 All rights reserved. - Copyright by Die kleinen Budissen Offizielle Homepage des Nachwuchszentrum (Kleinfeld)

Spendenaktion

Junge, vielversprechende Sportler benötigen für ihre sportlichen Erfolge ideale Trainingsbedingungen. Die FSV Budissa Bautzen braucht Ihre ...

Helfen Sie mit

Sponsor der Webseite

Diese Seite wird gesponsert von der Werbeagentur

MyArtSide

Wir suchen dich!

FSV Budissa Bautzen e.V. einer der größten Fußballvereine in Ostsachsen, einer mit einer langen Tradition und Geschichte. Ein Verein mit einer erfolgreichen ...

Jetzt Mitglied werden

Die Meckerbox

Wir habe für Euch eine "Meckerbox" eingerichtet. Hier habt Ihr die Möglichkeit Anregungen, Probleme und Kritik positiver sowie negativer Art an uns zu senden...

zur Meckerbox